Bekomme jetzt meine besten Rezepte direkt in dein Postfach - Melde dich gleich hier an!

Schwarze Bohnen Spaghetti mit Sojabolognese

Heute stelle ich dir ein sehr leichtes Unter 15 Minuten Rezept vor.  Mit einer Zutat, die ich früher einfach niemals probiert geschweige denn selbst zubereitet hätte – Schwarze Bohnen. Beziehungsweise Spaghetti aus Schwarzen Bohnen. Und da das ganze Gericht glutenfrei ist, habe ich jetzt auch die neue Kategorie glutenfrei hinzugefügt.

Doch ganz von selbst bin ich nicht auf die Idee mit den speziellen Spaghetti gekommen. Diese waren in unserer Überraschungsbox von Lucky Vegan (unbezahlte Werbung, da Markennennung) und ich habe nur darauf gewartet, diese endlich probieren zu können. Da heute am Feiertag ein paar Reste aufgebraucht wurden, kamen die Spaghetti wie gerufen; denn die Tomaten, Zwiebel und das Sojahack mussten eh weg. Dazu kann man vielleicht auch noch etwas sagen, dass Schwarze Bohnen sehr viele wertvolle Nährstoffe besitzen und dazu noch reich an Proteinen sind und sich damit super für Menschen mit einer vegetarischen und veganen Ernährung eignen. Doch dies nur am Rande.

Geschmeckt haben mir die Nudeln richtig gut; einzig und allein der Geruch beim Kochen ist am Anfang vielleicht ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Aber der Geschmack gleicht das dann wieder aus!

Vegane Schwarze Bohnen Spaghetti mit Sojabolognese

Gericht Main Course
Stichwort Bohnen, Bolognese, Pasta, Soja, Spaghetti
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 200 g Schwarze Bohnen Spaghetti
  • 80 g Sojahack
  • 500 g passierte Tomaten
  • 0.5 Zwiebel
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Sojaöl
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL vegane Creme Fraiche
  • Salz, Pfeffer, Basilikum etc.

Anleitungen

  1. Als erstes setzt du den Kochtopf für das Sojahack auf und kochst dieses 5 Minuten lang. Dann schöpfst du es ab und setzt eine Pfanne und einen weiteren Kochtopf auf.

  2. In der Pfanne erhitzt du jetzt das Sojaöl und in dem Topf das Wasser für die Nudeln. Die Zwiebel würfelst du.

  3. Dann brätst du die Zwiebelwürfel in der Pfanne an, bis diese glasig sind und fügst dann noch das Sojahack und die Sojasauce hinzu. Dann brätst du alles etwa 2 Minuten scharf an und löschst es dann mit der Hälfte der Gemüsebrühe ab. In der Zwischenzeit kannst du die Nudeln in das kochende Wasser tun.

  4. In der Pfanne fügst du dem Sojahack dann die passierten Tomaten und die restliche Gemüsebrühe hinzu, würzt es gut durch und lässt alles etwa 5 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln.

  5. Nach 4-6 Minuten sind die Spaghetti dann schon fertig und können abgeschöpft werden. 

  6. Dann fügst du der Soße noch die Creme Fraiche hinzu und schmeckst alles ab. Und dann ist alles auch schon fertig! Lass es dir schmecken!

Our Reader Score
[Total: 0 Average: 0]
signature

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Comments
  • Susanne Schweisthal
    November 1, 2018

    Schwarze Bohnen – Spaghetti fehlen mir noch im Geschmack. vor allem, weil ich überwiegend zum Veganen auch noch glutenfrei lebe. Werde ich bestimmt demnächst ausprobieren. Ansonsten ein tolles, schnelles und bestimmt wohlschmeckendes Gericht!

    • KitchenDiaries
      November 1, 2018

      Dann viel Spaß beim Ausprobieren! Und danke für den Kommentar! 🙂